©2019 Mobilfunkcenter Hessisch Lichtenau I Alexander Fuchs I Landgrafenstr. 11

05602 / 90 97 400

Spezielle Simkarte für Kinder zum Schulstart

July 24, 2017

 

Vodafone bringt als erster Anbieter eine spezielle Simkarte für Kinder unter 10 Jahren raus welche Bestandskunden für gerade einmal 10 € einfach zu Ihrem Red-Tarif zubuchen können. 

 

Vodafone hat einen Kindertarif für Red-Tarife vorgestellt, bei denen Nutzer unter zehn Jahren eine eigene SIM-Karte bekommen. Bei Red+ Kids haben Kinder eine Flatrate zur Hauptkarte, aber ansonsten beschränktes Telefonie- und SMS-Volumen. Eltern können Webseiten sperren und Surfzeiten bestimmen.

 

So lautet es von Vodafone: "Die Vodafone Red+ Kids-Karte ist eine zusätzliche SIM-Karte für ihr Kind. Buchen Sie die Karte in Ihrem Red GB-Tarif dazu. Damit bekommen Sie eine Flat ins Vodafone-Netz, 200 Minuten in andere Netze und 50 SMS in alle deutschen Netze."

 

Die Eltern können genau festlegen, was das Kind zu welcher Uhrzeit mit dem Handy machen oder nicht machen darf. So ist ein Werbefilter und eine Drittanbietersperre von Hause aus eingerichtet.  Es können also keine Zusatzkosten für ungewollte Abos etc. entstehen.

 

Erhätlich ist die Simkarte für Kinder im Mobilfunkcenter Hessisch Lichtenau. Dort geht das Team des Mobilfunkcenters auch auf spezielle Fragen und Wünsche der Kunden zum Thema "Handy für Schulkinder" ein und nimmt sich Zeit für die Beratung. 

 

Vodafone zufolge kommt bei Red+ Kids die Jugendschutzsoftware Jusprog zum Einsatz. Diese filtert automatisch nicht altersgerechte Inhalte beim Surfen heraus. Eltern richten den Webfilter über ihr eigenes Smartphone mit dem Red-Haupttarif ein; während das Kind surft, überprüft der Filter die Inhalte im Hintergrund und blockiert entsprechende Seiten. Als voreinstellbare Alterstrukturen stehen 0, 6, 12 und 16 Jahre zur Verfügung.

 

Gedacht ist die neue Tarifoption aber explizit für Kinder unter zehn Jahren. Zur Hauptnummer des Tarifs - also der Nummer eines der Elternteile - kann das Kind mit Red+ Kids ohne Limit telefonieren. Zu anderen Verbindungen stehen 200 Freiminuten zur Verfügung. Für Textnachrichten gibt es ein Limit von 50 SMS.
 

Das Datenvolumen teilen Eltern über ihr eigenes Smartphone zu. Der Kauf von kostenpflichtigen Abonnements und Services ist automatisch gesperrt. Eltern können zudem einstellen, zu welchen Zeiten ihr Kind surfen kann. Erreicht das Kind ein Alter von zehn Jahren, kann es zu Vodafones Young-Smartphone-Tarif wechseln. 

 

Wir finden dies eine tolle Idee von Vodafone. Viele Eltern sind unsicher ab wann Ihr Kind eas erste Handy bekommen sollte. Mit der Kids-Karte von Vodafone haben die Eltern die volle Kontrolle darüber, was das Kind mit dem Handy machen darf und was nicht. Und das Kind ist jederzeit erreichbar und kann einfach auf die Eltern anrufen, sollte das Kind mal den Bus verpasst haben etc.

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv